Die richtige Sitzhaltung hinter Ihrem Schreibtisch


Die richtige Sitzhaltung hinter Ihrem Schreibtisch

Es ist sehr wichtig, dass Sie am Schreibtisch eine korrekte Sitzhaltung einnehmen. Gerade wenn man viele Stunden am Schreibtisch verbringt, kann eine falsche Sitzhaltung zu körperlichen Beschwerden führen. Doch wie sorgt man für eine gute Sitzhaltung am Schreibtisch? Hier lesen Sie, was Sie tun müssen, um eine gute Sitzhaltung einzunehmen.

Wie hoch sollte ein Schreibtisch sein?

Um eine gute Haltung hinter Ihrem Schreibtisch einzunehmen, ist es wichtig, dass der Schreibtisch die richtige Höhe hat. Um die richtige Höhe zu ermitteln, müssen Sie Ihren Bürostuhl zunächst richtig einstellen. Es ist wichtig, dass Sie gut an der Rückenlehne sitzen. Stellen Sie sicher, dass der Winkel an Ihren Knien 90 Grad beträgt. Die Höhe des Schreibtisches sollte mit der Armlehne Ihres Bürostuhls übereinstimmen.

Wie hoch sollte ein Stehpult sein?

Nicht nur eine falsche Sitzhaltung kann problematisch sein. Auch zu langes Sitzen schadet dem Körper, unabhängig von der Sitzposition. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Stehschreibtisch. Für eine korrekte Haltung stehen Sie aufrecht und mit entspannten Schultern. Bei dieser Haltung sollten Ihre Unterarme horizontal auf der Tischplatte aufliegen können. Ein Stehpult muss daher für Personen über 1,92 m eine Höhe von ca. 130 cm erreichen können. Auf welche Höhe Sie den Schreibtisch tatsächlich einstellen sollten, hängt von Ihrer Körpergröße ab.

Stellen Sie Ihren Monitor für eine korrekte Sitzposition an Ihrem Schreibtisch ein

Für eine gute Haltung am Schreibtisch ist es außerdem wichtig, dass sich Ihr Monitor in der richtigen Höhe im Verhältnis zu Ihren Augen befindet. Die Oberkante des Monitors sollte sich auf Augenhöhe befinden. Wenn Ihr Monitor zu hoch oder zu niedrig ist, kann es zu Nackenbeschwerden kommen. Für eine gute Sitzhaltung müssen Stuhl, Schreibtisch und Monitor richtig eingestellt sein.


Das könnte Sie auch interessieren Alle anzeigen